Alle Beiträge in der Kategorie Bodeninitiative

  • Von SP Binningen, 18. März 2020

    Auf den ersten Blick scheint die Überlegung durchaus verlockend: warum nicht ein paar gerade nicht benötigte gemeindeeigene Immobilien veräussern, um mit dem Erlös diejenigen Liegenschaften, welche im Besitz der Gemeinde verbleiben sollen, fachgerecht zu sanieren? Ein paar nüchterne Überlegungen verleihen jedoch diesem grossartigen strategischen Schachzug einen schalen Geschmack.
    Weiterlesen...

  • Von SP Binningen, 20. Februar 2020

    An der letzten Einwohnerratssitzung übte die links-grüne Seite Kritik am Verkauf des „Strizzi“-Hauses. Seit geraumer Zeit setzt sie sich für einen anderen Umgang mit dem gemeindeeigenen Immobilienbestand ein: Statt Verkauf Abgabe im Baurecht oder Erstellung einer Dienstbarkeit.
    Weiterlesen...

  • Von SP Binningen, 12. Dezember 2019

    Das Budget 2020 weist eine schwarze Null auf – und schon sind alle zufrieden. Immerhin wies sogar der GRPK-Präsident darauf hin, dass der Schichtbetrieb am Mittagstisch Meiriacker und der Investitionsstau unbefriedigend seien. Dann ging es zur Sache, zu unserer Bodeninitiative.
    Weiterlesen...

  • Von SP Binningen, 20. August 2018

    Ende Juni 2018 hat die SP die Bodeninitiative mit 509 gültigen Unterschriften bei der Gemeinde eingereicht. Boden ist in einer dichtbewohnten Agglomerationsgemeinde wie Binningen ein kostbares Gut. Die SP Binningen setzt sich deshalb dafür ein, dass mit der Veräusserung von Boden, welcher der Gemeinde gehört, zurückhaltend umgegangen wird. Sie hat deshalb die gute Idee des… Artikel ansehen
    Weiterlesen...

  • Von SP Binningen, 17. März 2018

    Die Basellandschaftliche Zeitung (bz) hat über die Bodeninitiative der SP Binningen berichtet. Mit der Bodeninitiative will die SP Binningen verhindern, dass die Gemeinde ihre Grundstücke veräussert. Die bz wirft auch einen Blick auf die Situation in anderen Unterbaselbieter Gemeinden.
    Weiterlesen...