Aus dem Gemeinderat: Arealentwicklung Spiesshöfli

Von SP Binningen, 6. Oktober 2021

Bis am 19. Oktober sind die Ergebnisse des begleiteten Studienverfahrens „Arealentwicklung Spiesshöfli“ im Foyer der Gemeindeverwaltung an der Curt Goetz-Strasse 1 zu den normalen Öffnungszeiten ausgestellt. Das Architekturbüro Buchner Bründler hat zwei Bebauungsvarianten „gefasster Raum“ und „offener Campus“ untersucht. Der Gemeinderat empfiehlt, die Variante „gefasster Raum“ weiterzuverfolgen.

Im nächsten Schritt wird nun zusammen mit den Grundeigentümern (Kanton, BLT, Albert Lück Stiftung) ein Quartierplan erarbeitet mit dem Ziel, den Freiraum entlang des Birsigs aufzuwerten und eine hohe Qualität der Architektur zu erreichen. Eine zentrale Rolle spielt die gemeindeeigene Werkhofparzelle und die Erschliessung des Areals. Mit dem bevorstehenden Doppelspurausbau mit Baubeginn ab Ende 2022 besteht eine direkte Abhängigkeit zur Arealentwicklung.

Philippe Meerwein, Gemeinderat Hochbau und Ortsplanung