Leserbrief: Darum stimme ich JA zur Bodeninitiative

Von SP Binningen, 30. August 2020

Unser Boden ist ein äusserst wertvolles Gut. Besonders in einer dichtbewohnten Gemeinde wie Binningen. Deshalb muss die Gemeinde mit ihrem Landbesitz verantwortungsbewusst umgehen. Land im Baurecht an Genossenschaften abzugeben ist ein Erfolgsmodell. Familien ermöglicht es, sich in Binningen niederzulassen. Für ältere Einwohnerinnen und Einwohner stehen Wohnungen zur Verfügung, wo selbständiges oder betreutes Wohnen möglich ist. So kann der Verbleib in Binningen gesichert und die gesunde Durchmischung der Wohnbevölkerung erhalten werden. Dies trägt zur Attraktivität von Binningen bei. Zudem profitiert die Gemeinde von regelmässigen Einnahmen aus dem Baurechtszins. Der Landbesitz garantiert, dass wertvoller Boden auch für zukünftige Generationen als Wohn-, Erholungs- und Gewerberaum sowie für Schulen, Sport und Alterszentren verfügbar ist.

Wer unser kostbares Land nicht der Spekulation preisgeben und keinen Ausverkauf von Heimat will, stimmt JA zur Initiative «Binninger Boden behalten».

 

Marc Joset, ehem. Gemeinderat und Landrat, IG Senioren Baselland